Was bedeutet Fulfillment?

Übersetzt bedeutet Fulfillment „Erfüllung“ oder „Ausführung“. Unter Fulfillment versteht man die gesamte Auftragsabwicklung insbesondere im Bereich E-Commerce.

- Annahme von Bestellungen

- Lagerhaltung

- Kommissionierung

- Artikelstammdatenpflege

- Verpackung von Waren und Produkten

- Frankierung von Sendungen

- Versand an den Endkunden

- Retourenmanagement

und optional

- Stammdatenwaltung

- Ersatzteilmanagement

- Service- und Reparaturtätigkeiten

- Entsorgung retournierter Ware

- Kundenbetreuung und -beratung

 

Der Logistikdienstleister kann die komplette Bandbreite der logistischen Aufgaben übernehmen, sodass sich der Onlineshop-Betreiber auf den Online-Shop selbst konzentrieren kann.

Ein gutes Beispiel ist hier Amazon. Sehr viele Unternehmen die über die Amazon-Plattform ihre Waren verkaufen haben das Fulfillment direkt an Amazon gegeben.

Know How spielt dabei eine sehr große Rolle um eine schnelle und reklamationsfreie Abwicklung zu garantieren.

Die Coregenion GmbH hat sich in den vergangenen Jahren ein fundiertes Fulfillment-Konzept erarbeitet, welches unsere Kunden höchst zufrieden stellt. Aroma-Fläschchen, Kosmetik, Teekapseln oder schwere Ersatzteile für die Öl- und Gasindustrie versenden wir für unsere Fulfillment-Kunden. Gute und zuverlässige Verträge mit Logistikpartner wie DHL, Hermes, GLS, DPD, UPS, Deutsche Post und Speditionen sind Grundvoraussetzungen für Kundenzufriedenheit. Angepasste und kostenoptimierte Verpackung ist ein Muss, kein Kunde möchte sein bestelltes Bio-Naturfaser-Hemd in einer Verpackung mit Styroporflocken geliefert bekommen.

E-Fulfillment

Im Zuge des allgemein fortschreitenden Digitalisierungsprozesses werden sämtliche Geschäftsprozesse, welche die Wertschöpfungskette eines Unternehmens abbilden, ins Internet verlagert. Fulfillment-Leistungen sind hier keine Ausnahme.

So wird die elektronische Abwicklung der Auftragsbearbeitung – dem allgemeinen Sprachgebrauch für digitalisierte Prozesse folgend – als E-Fulfillment bezeichnet und meist im Wege des Outsourcings betrieben.

Der Fulfillment-Dienstleister übernimmt dabei alle Aufgaben die bei Eingang einer Online-Bestellung notwendig sind. Die Zielsetzung besteht immer darin bestellte Waren schnell, kostengünstig und zuverlässig an den Online-Kunden zu liefern.

Fazit

Fulfillment bedeutet die komplette Abwicklung von Bestellungen, von der Bestellannahme, Auslieferung der Ware bis hin zur Rechnungsstellung. Durch Outsourcing werden interne personelle Ressourcen freigestellt und können für die Kernaufgaben des Unternehmens eingesetzt werden. Bestellungen werden auf diese Weise schnell und kostengünstig dem Kunden geliefert.